Kirchenraumpädagogik

Kirchenräume (neu) entdecken – Eine Einführung in die Kirchenraumpädagogik

Kirchenräume kennen wir aus Gottesdienstbesuchen. Oder wir erschließen sie uns in Kirchenführungen, die oft (kunst)historisch geprägt sind. Dieses kirchenraumpädagogische Angebot lädt Sie ein, den Kirchenraum ganzheitlich zu erfahren.

Es werden verschiedene Methoden vorgestellt, um die Kirche als Ganzes wahrzunehmen, sich ihre zentralen Orte spielerisch zu erschließen und ihre eher verborgenen Ecken zu entdecken. Dabei werden sowohl aktivierende wie auch ruhige Elemente vorgestellt. Die Erfahrungen, die Sie in dieser Fortbildung machen, eröffnen neue Blickwinkel auf den Kirchenraum und geben Anregungen für die religionspädagogische und pastorale Arbeit.

Die ganzheitliche Erschließung des Kirchenraums geht einher mit der Sensibilisierung der eigenen Wahrnehmung. Dies wird unterstützt durch Übungen zur Raum- und Sinneswahrnehmung. Die Erkundung des Raumes mit spielerischen Methoden verschafft eine neue Sicht auf die Dinge und regt an, den Zusammenhang zwischen Kirchenraumgestaltung und Glaubensweitergabe zu reflektieren. Darüber hinaus bietet sie einen neuen Zugang zu eigenen (Kirchenraum-)Erfahrungen.

In der Fortbildung zu diesem Thema werden die didaktischen und methodischen Inhalte der Kirchenraumpädagogik vorgestellt und konkrete Umsetzungsmöglichkeiten für die jeweiligen Tätigkeitsfelder entwickelt und besprochen.