Frauen, Politik und Gesellschaft

HATWALK in Frankfurt/Main – am 19. Januar 2019

SIE TRUGEN HUT – die Frauen, die für das Frauenwahlrecht kämpften, am 19. Januar 1919 erstmals in Deutschland zur Wahl gingen und sich wählen ließen. Frauen von Ellen Ammann bis Clara Zetkin.

DARUM TRAGEN AUCH WIR HUT! Am 19. Januar 2019 wollen wir auf diese Weise daran erinnern, dass Frauen vor genau 100 Jahren in Deutschland das erste Mal an einer Wahl teilnehmen durften. In Frankfurt am Main werden wir mit einem HATWALK durch die Frankfurter Innenstadt ziehen. Wir wollen ein Bekenntnis abgeben für Frauenrechte und Demokratie und den Frauen den Rücken stärken, die sich seit mehr als 100 Jahre für ein gleichberechtigtes, demokratisches und lebenswertes Miteinander engagieren.

Der HATWALK startet um 16.30 Uhr an der Alten Oper und endet am Historischen Museum. Unterwegs werden wir fünf Frankfurter Frauen kennenlernen, die sich vor 100 Jahren für das Frauenwahlrecht und Frauenrechte insgesamt eingesetzt haben. Im Anschluss an den Walk besteht die Möglichkeit, die Ausstellung “Damenwahl!” zu besuchen und an der Finissage teilzunehmen. Außerdem werden wir im Museum eine Info- und Fotoecke des KDFB einrichten. Sie sind herzlich eingeladen, hier vorbeizuschauen.