Frauen

Fairer Kaffee durch Frauenpower – Crowdfounding unterstützen

Die Kaffee-Kooperative in Berlin hat ein Crowdfounding-Projekt gestartet, um eine Frauenkooperative in Rwanda zu unterstützen, die von der Aussaat bis zur Röstung fairen Kaffee herstellen möchte. Das Besondere: Auch der lukrativerer Teil der Kaffeeherstellung, nämlich die Röstung und Vermarktung, liegt hier auch in Frauenhand. Normalerweise haben Männer diese geldbringende Geschäft in ihren Händen, während die Frauen den schlechtbezahlten und arbeitsintensiveren Teil der Feldarbeit erledigen.
Ich finde, es lohnt sich, dieses Crowdfounding zu unterstützen. So kann z. B. 1kg Kaffee für 25€ im Voraus geordert werden. Finden sich genug Abnehmer*innen und Unterstützer*innen für das Projekt, kann es im März beginnen. Mehr Informationen zum Kaffee aus Frauenhand gibt auf den Homepages von Fairtrade-Deutschland und der Kaffee-Kooperative.