Frauen, Politik und Gesellschaft

Fairer Kaffee aus Frauenhand für den Handel

Eigentlich ist es erschreckend, dass es bei dm noch keinen Fairtrade-Kaffee gibt. Aber das kann sich ändern, denn „Angelique’s Finest“, der faire Kaffee aus Frauenhand, beteiligt sich am Wettbewerb „dmStart!“. Wer dort durch Crowdfounding die meiste Unterstützung erhält, schafft es in die Verkaufsläden. Die Unterstützung kann schon mit 5€ beginnen. Wer mehr darüber wissen will, findet Informationen auf der Homepage von Fairtrade.